Vinyl – Die Alternative mit spürbaren Vorteilen

Vinylboden von Wicanders

Vinylboden von Wicanders

Polyvinylchlorid ist ein Bodenbelag der seid mehr als sechzig Jahren produziert wird und trotzdem ist er immer noch aktuell. Seine Strapazierfähigkeit macht ihn zum perfekten Kandidaten für vielgenutzte Räume und öffentliche Gebäude. Doch für welche Räume ist PVC sonst noch geeignet?

Für welche Räume eignet sich PVC?

Speziell in Räumen die häufig gereinigt werden müssen und einen robusten Boden benötigen spielt PVC seine Stärken aus. Feuchträume wie Ihre Küche oder das Badezimmer erhalten durch PVC die Möglichkeit, abseits von gewöhnlichen Steinfliesen, eine individuelle Note zu setzen. Ob imitierende Holz- oder Steinoptik: PVC zaubert Optiken auf Feuchträume, die normalerweise unmöglich wären. Aber auch in jedem anderen Raum ist die Verlegung und Nutzung von PVC uneingeschränkt möglich. Daher ist der Bodenbelag für Allergiker bestens geeignet. Schmutz, Verunreinigungen und Staub lassen sich einfach beseitigen. Bakterien haben aufgrund der glatten Oberfläche keine Möglichkeit sich anzusiedeln beziehungsweise auszubreiten.

Wo Licht ist, ist auch Schatten

Wie bereits erwähnt lässt sich PVC problemlos und schnell reinigen und lässt sich als einer der wenigen Bodenbeläge in Feuchträumen verlegen. Wo Parkett aufquillt, bleibt PVC völlig unbeeindruckt. Gleiches gilt für die Stabilität des Bodens. Parkett und Laminat verkratzen relativ schnell, weshalb der Gastgeber in diesen Fällen ein großzügiges Sortiment an Filzpantoffeln sein eigen nennt. Diese Anschaffung können Sie sich bei der Verwendung von PVC sparen, da es im direkten Vergleich weniger schnell verkratzt. Diesen Aspekt sollten beispielsweise Tierhalter im Hinterkopf behalten. Annährend ähnliche Eigenschaften kann nur noch die Steinfliese aufweisen. Allerdings punktet PVC hier mit seiner deutlich höheren Fußwärme und mit einer einfacheren Verlegung. Fliesen lassen sich deutlich schwerer bearbeiten beziehungsweise schneiden. Wo den Laien schnell einzelne Fliesen splittern ist das Schneiden und Verlegen von PVC auch von Heimwerkern problemlos zu bewerkstelligen. Ein weiterer Vorteil des PVC ist die Tatsache, dass der Bodenbelag auch auf einem unebenen Untergrund verlegt werden kann. Gerade in Altbauten sind die Böden mitunter nur unter hohem finanziellem Aufwand zu begradigen. In diesem Fall sollten Sie jedoch einen Profi mit der Verlegung beauftragen, weil einer der Nachteile der Verlegung wiederum ist, dass PVC auch hässliche Falten werfen kann.

Haben Sie bereits PVC verlegt oder spielen mit dem Gedanken? Träumen Sie von Holzoptik in Ihrem Badezimmer oder suchen Sie einen Bodenbelag der sich problemlos reinigen lässt? Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen und Anregungen im Kommentarbereich!

Latest Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.