Vinyl-Anbieter Teil 1: PARADOR

Auf dem immer stärker boomenden Vinylboden-Markt gibt es mittlerweile viele Anbieter. Welche sich davon durch gute Qualität auszeichnen, wollen wir Ihnen mit dieser Reihe darstellen. Jeder Artikel der Reihe stellt einen Anbieter und deren Geschichte und Merkmale vor. Im ersten Teil unserer Reihe dreht sich alles um PARADOR®.

Geschichte und Fakten

Zur Hülsta-Unternehmensgruppe gehörend, wurde PARADOR® 1977 im nordrhein-westfälischen Coesfeld gegründet. Zuerst stellte man bei PARADOR® nur Wandpaneele her, später nahm man die Herstellung von Laminat und weiteren Bodenbelägen auf.
Heute weist PARADOR® eine Vielzahl an Produkten auf, darunter auch Parkett und Vinylboden. Insgesamt über 1000 Artikel und Produkte sind im Angebot. Nach eigenen Angaben von PARADOR® wächst das Sortiment jährlich um bis zu 50 Prozent.
Mit über 550 Mitarbeitern stellt PARADOR® ein großes Unternehmen dar. Mit einem Vertrieb in 65 Ländern und einer Exportquote über 50 Prozent ist das Unternehmen nicht nur innerhalb des deutschsprachigen Raumes, sondern weltweit bekannt und angesehen.

Produkte

Neben Vinyl finden sich hier auch hochwertige und beliebte Böden wie Parkett und Laminat. Sogenannte textile Böden vereinen Holz mit einer Textiloberfläche. Zu den Böden passende Sockelleisten sind ebenfalls im Sortiment, genauso wie die seit Gründung hergestellten Wandpaneele.

Vinyl im Sortiment

An Vinyl hat PARADOR® viel zu bieten: Käufer und Interessenten können sich zwischen drei Serien entscheiden, die sich alle durch hohe Qualität auszeichnen. Vinylböden aus der Serie „BASIC“ sind in Vollmaterial oder mit HDF-Platte erhältlich und sind robust und besitzen fast alle eine Rundumkantenimprägnierung. Jedoch ist nicht jeder Boden für eine Verlegung in Feuchträumen geeignet.
Innerhalb der Reihe „CLASSIC“ kann man sich ebenfalls zwischen HDF-Trägerplatte und Vollmaterial entscheiden. Dabei unterscheidet sich aber der Aufbau der Dielen ein wenig von der „BASIC“-Reihe: Die Basic-Reihe beinhaltet – anders als bei der „CLASSIC“-Reihe – an der Unterseite eine Korkschicht, die Trittschall verringert.
Die „TRENDTIME“-Serie von PARADOR® beinhaltet ebenfalls eine Korkschicht am unteren Ende der Dielen und zeichnet sich auch durch eine Vielzahl an Optiken aus.
Diese drei Serien sind in verschiedenen Dielen-Formaten und unterschiedlichen Optiken erhältlich. Egal ob Holz oder Stein besser zu Ihnen und Ihrem Einrichtungsstil passen: Hier werden Sie sicher einen passenden Boden finden, der nicht nur gut aussieht, sondern auch einen hohen Standard von Qualität erfüllt.

Besonderheiten

Besonderheiten bei den Vinylböden von PARADOR® sind die herausstechende Qualität der Böden und eine große Auswahl an Materialien und Optiken – was nicht nur auf die Vinylböden von PARADOR® zutrifft.
Eine weitere Besonderheit von PARADOR® ist die Eco Balance-Reihe. Die von der Reihe betroffenen Böden sind Parkett und Laminat.

Mit dieser Reihe wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Vinyl-Anbieter geben. In dem ersten Teil dieser Reihe haben wir mit PARADOR® begonnen. Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen der Reihe beim Vinyl-Kauf einen besseren Überblick haben und sich für Ihren perfekten Boden leichter entscheiden können.

Latest Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.