Das sollten Sie über Designbeläge wissen

Designbeläge

An Auswahl mangelt es im Bereich Bodenbelag wahrlich nicht. So genannte Designbeläge sind dabei auch zu berücksichtigen, da diese nicht nur in Boutiquen oder Restaurants toll wirken können, sondern durchaus auch im privaten Eingangsbereich einen sehr schönen Eindruck hinterlassen können. Die Designs sind sehr unterschiedlich, doch gilt es zugleich beim Verlegen auf einige Details zu achten.

Unterschiedliche Designs sind möglich

Designbeläge zeichnen sich nicht nur durch hohe Qualität und einen besonders eleganten Look aus. Diese Art von Belägen ist auch in den unterschiedlichsten Ausführungen zu erhalten. Neben verschiedenen Holzoptiken sorgen vor allen Dingen Fliesenoptiken mit so genannter Randeinfassung für ein optisch perfektes und ansprechendes Bild. Doch nicht nur eine Standartoptik kann hierüber gelegt und angefertigt werden. Auf Wunsch können auch Logos und andere Motive eingearbeitet werden, welche beispielsweise das Firmenlogo oder ein vorhandenes Familienwappen betreffen können.

Das Verlegen von Designbelägen

Designbeläge lassen sich auch durch den Heimwerker selbst verlegen. Es gilt jedoch auf einige Besonderheiten und Details hierzu zu achten. Es ist zum Beispiel ratsam vor dem Verlegen die Designbeläge rund 48 Stunden bei Raumtemperatur zu lagern, so dass diese sich akklimatisieren können. Um die ansprechende Optik zu waren, gilt es die Designbeläge mit normalen Teppichmessern zu schneiden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Bodenbelag von oben geschnitten wird und anschließend zur unteren Seite hin weggebrochen wird.

Designbeläge sehen sehr gut und einladend aus. Werden die Tipps zum Verlegen der Designbeläge bedacht, so wird der gewünschte optische Effekt mit Sicherheit erreicht werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.